Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

zur Vermietung von Ferienhäusern bzw. Ferienwohnungen

1. Gastaufnahmevertrag

Der Gastaufnahmevertrag gilt als abgeschlossen, sobald ein Ferienhaus bzw. eine Ferienwohnung mündlich oder schriftlich bestellt und zugesagt oder- falls eine Zusage aus Zeitgründen nicht mehr möglich war, bereitgestellt worden ist.

2. Vertragspartner

Vertragspartner sind Gast und der Eigentümer des Ferienobjekts. Die Ferienhausvermietung ist lediglich als Vermittler dieses Mietvertrags anzusehen.

3. Pflichten der Vertragspartner

Der Abschluss des Gastaufnahmevertrages verpflichtet die Vertragspartner zur Erfüllung des Vertrages, gleichgültig, auf welche Dauer der Vertrag abgeschlossen ist.

a.) Der Eigentümer ist verpflichtet, bei Nichtbereitstellung des Zimmers oder der Wohnung dem Gast Schadenersatz zu leisten.

b.) Der Gast ist verpflichtet, bei Nichtinanspruchnahme der vertraglichen Leistungen den vereinbarten oder betriebsüblichen Preis zu zahlen, abzüglich der vom Vermieter ersparten Aufwendungen.

c.) Die Einsparungen betragen nach den Erfahrungssätzen: 20 % des Preises für Übernachtung in Ferienwohnungen und Ferienhäusern.

d) Der Vermieter ist nach Treu und Glauben gehalten, nicht in Anspruch genommene Quartiere nach Möglichkeit anderweitig zu vermieten, um den Schaden so gering wie möglich zu halten. Bis zur anderweitigen Vermietung hat der Gast für die Dauer des Vertrages den vereinbarten Preis abzüglich der o. g. Einsparungen zu zahlen. Bei anderweitiger Vermietung ist eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 70,- €/pro Woche an den Vermieter zu zahlen.

4. Zahlung der Miete

Die Miete ist wie folgt zu zahlen: Die Anzahlung in Höhe von 30% des Mietpreises muss binnen 14 Tagen nach Abschluss des Mietvertrags an den Eigentümer des Ferienobjekts überwiesen werden.

Die Restsumme in Höhe von 70% des Mietpreises ist ohne weitere Aufforderung bis spätestens 4 Wochen vor Anreise an den Eigentümer des Ferienobjekts zu überweisen.

Bei kurzfristigen Buchungen (Last-Minute) ist die gesamte Miete sofort nach Buchung fällig.

Eine Bestätigung des Zahlungseingangs ist seitens der Ferienhausvermietung nicht vorgesehen.

Die Miete ist unter Angabe der Buchungsnummer, dem Namen des Ferienobjekts, dem gebuchten Zeitraum und dem Namen des buchenden Gastes zu überweisen.

Die Endreinigung und ggf. die Miete für Bettwäsche und Handtücher sind bei Anreise in bar oder per EC-Karte an die Ferienhausvermietung zu zahlen.

5. An- und Abreise – Zeiten

An- und Abreisetag gelten als ein Tag. Am Anreisetag steht dem Gast in der Regel das bestellte Quartier ab 16.00 Uhr zur Verfügung.

Am Abreisetag muss das Quartier, wenn nichts anderes schriftlich vereinbart ist, bis 10.00 Uhr geräumt sein.

Bei kurzfristiger Vermietung (bis zu 3 Tagen) ist der Vermieter berechtigt, einen angemessenen Aufschlag (Wärmezuschlag) zu erheben.

6. Abreise – Sauberkeit

Am Abreisetag ist das Ferienobjekt durch den Gast besenrein zu hinterlassen. Der Gast hat das Geschirr abzuwaschen, den Müll zu entsorgen und die Betten abzuziehen. Die abgezogene Bettwäsche ist im Korridor neben der Eingangstür zu deponieren.

7. Beschädigungen

Der Gast ist haftbar für die von ihm in der Unterkunft angerichteten Schäden.

8. Jugendgruppen

Generell ist eine Vermietung an Jugendgruppen nur in Begleitung von mindestens 2 Erwachsenen mit einem Mindestalter von 28 Jahren möglich. Bei Vertragsbruch ist der Vermieter berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten.

9. Kurbeitrag (Gästeabgabe)

Der Kurbeitrag (Gästeabgabe) wird durch die am Anreisetag gültige Kurbeitragssatzung der Stadt festgelegt. Hier kann es bei Änderungen der Kurbeitragssatzung zu Abweichungen des im Buchungsvertrag genannten Kurbeitrags kommen. Änderungen des Kurbeitrags sind generell vom Gast zu tragen.

10. Rauchen und Haustiere

Das Rauchen in Nichtraucher-Ferienobjekten, sowie das Mitbringen von Haustieren in als tierfrei ausgewiesene Ferienobjekte sind strengstens untersagt. Bei Zuwiderhandlung ist der Gast verpflichtet, dem Vermieter eine Pauschale in Höhe von 300,- € für den erhöhten Reinigungsaufwand zu zahlen.

11. Haustiere und zusätzliche Personen

Das Mitbringen von nicht im Gastaufnahmevertrag genannten Haustieren, oder die Erhöhung der Anzahl der mitreisenden Personen ist spätestens bei Anreise mitzuteilen. In als „tierfreie“ deklarierte Ferienobjekte ist das Mitbringen jeglicher Haustiere untersagt.

12. Frist für Ansprüche

Ansprüche aus dem Gastaufnahmevertrag müssen innerhalb eines Monats nach Ende der Reise sowohl vom Vermieter als auch vom Gast geltend gemacht werden.

13. Datenspeicherung

Wir weisen darauf hin, dass gem. DSGVO die personenbezogenen und für die Vertragsdurchführung benötigten Daten des Mieters in unserem Unternehmen gespeichert bzw. an unseren EDV-Dienstleister übermittelt werden. Die Daten müssen gemäß der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen mindestens 10 Jahre gespeichert werden. Bitte beachten Sie unsere separate Datenschutzerklärung.

14. Gerichtsstand

Als ausschließlicher Gerichtsstand gilt unser Geschäftssitz als vereinbart


Stand 01.01.2019

Elke Dethlefsen
Noorderstrunwai 26
25946 Nebel Amrum

Telefon (04682) 961140
Fax (04682) 961186